Holunder in der Naturapotheke im Spreewald

Holunder im Spreewald Holunder im Spreewald Peter

Holunder in der Spreewälder Naturapotheke!

Der Holunderstrauch auch im Volksmund der Holder- oder Hollerstrauch - wie er im Volksmund genannt wird gehört zum Spreewald. Er war und ist eine magische Pflanze. Er stand und steht vor unseren Häusern , um Unheil und böse Geister abzuwehren. Alle Pflanzenteile werden gegen Krankheiten verwendet.: Blüten, Blätter, Rinde, Wurzel. Die von den Stielen befreiten frischen oder getrockneten Blütendienen als schweißtreibendes Mittel bei Erkältungen und Fieber - oft in Kombination mit Kamillen- und Lindenblüten. Im Handel ist diese Teemischung auch unter den Namen Fliedertee bekannt - bereiten wir auch in unseren Tee - Werkstätten zu. Holunderblütensirup aus den Blüten ist ein muss im Spreewald und mit Mineralwasser oder Sekt ein Kultgetränk. Die vitamin- und mineralstoffreichen dunkelblauen Beeren dienen der Blutreinigung. Sie müssen in der Hitze aufbereitet werden, weil sie roh kratzig schmecken und unbekömmlich sind.

von Dr. Dieter Wendorff

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok