Spitzwegerich - als Saft und Tee

Streuobstwiese im Spreewald Streuobstwiese im Spreewald Peter Becker

Der Spitzwegerich ( Plantago lanceolata ) 
enthält eine vielzahl wirksamer Inhaltsstoffe , die die Beschwerden lindern können. Hierzu zählen u.a. die sogenannten Iridoide, verschiedene Schleimstoffe , Gerbstoffe und Kieselsäure. Die Schleimstoffe sorgen für eine Reizmilderung beim Husten und sind in der Lage das Immunsystem direkt zu stärken. Die Gerbstoffe reagieren mit den Eiweißstoffen der Schleimhäute und bilden zusammenhängende Häutchen. die wie eine Schutzschicht wirken. Diese Eigenschaft wird häufig als adstringierend
bezeichnet.

Zusammendfassend hilft der Spitzwegerich Schleim zu lösen, Hustenreiz zu lindern, das Immunsystem zu stärken und Bakterien zu bekämpfen - antibakteriell.

Spitzwegerich kann auf verschiedene Art und Weise verwendet werden. Die häufigsten Anwendungsformen  sind Spitzwegerichtee - Spitzwegerichsirup und Spitzwegerichsaft.

Spitzwegerich als Tee wird recht häufig verwendet.

Spitzwegerich schmeckt sehr krautig und wird nicht jeden Geschmack treffen. Man kann jedoch auch Zitronenmelisse mit dem Spitzwegerich vermischen, wodurch der Tee eine angenehme Frische erhält.

Bei getrockneten Kräutern werden etwa zwei gehäufte Teelöffel pro großer Tasse ( 250 ml) empfohlen.Die Kräuter werden mit kochendem Wasser übergossen  und etwa 12 bis 15 Minuten stehen gelassen. Spitzwegerich lässt sich auch frisch verwenden. Hier werden , je nach Größe der Blätter , etwa 4 bis 6 Blätter pro Tasse benötigt.

Spitzwegerichsaft lässt sich sowohl in Apotheken und Drogerien kaufen, aber auch selbst zubereiten. Für die Zubereitung eines Safts werden frische Spitzwegerichblätter , Honig und etwas Wasser benötigt. Die Blätter werden zunächst fein zerstoßen und mit Wasser versetzt. Die entstehende Pulpe wird anschließend gekocht und mit Honig versetzt. Der Saft kann sowohl warm als auch kalt verwendet werden. Es wird empfohlen wenigstens alle 2 Stunden einen Esslöffel Spitzwegerichsaft zu nehmen.

Ihre Spreewälder Grüne Naturapotheke in der Kräutermanufaktur auf dem Schlossberghof in Burg.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok