Bauchkrämpfe und Blähungen bei Kindern

Erfahrungen aus der grünen Naturapotheke im Spreewald zu Bauchkrämpfen und Blähungen bei Kindern. Blähungen und Bauchkrämpfe treten bei Kindern recht häufig auf. Ursache sind  meistens die Anpassung an neue Nahrungsmittel. Nahrungsmittelunverträglichkeiten aber auch Magen - Darm - Infekte. Bauchkrämpfe , die länger als einen Tag dauern  oder von Apathie begleitet sind , sollten immer von einem Arzt abgeklärt werden. Art und Umfang der Bauchschmerzen  können zunächst mit einigen einfachen Mitteln abgeschätzt werden.

Verstecken sich hinter den Bauchschmerzen  keine ernsthaften Erkrankungen können die klassischen Bauchtees  bestehend aus Fenchel, Kümmel und Anis schnelle Linderung verschaffen. Bei Kleinkindern sollten mehrmals kleinere Tassen ( ca. 50ml) trinken - wichtig ist dabei den Tee im Verhältnis 1: 1 zu verdünnen. Bei größeren Kindern ( ab 3 Jahre ) können drei bis 4 Tassen ( 250 ml) täglich gegeben werden. Wohltuend  und unterstützend  sind zudem Bauchmassagen  sowie warme Bauchkompressen.  Helfen kann auch die Küchenschelle, die hömoopatisch in Form von Globulis verabreicht wird. In meinen Werkstätten immer Donnerstag zur grünen Naturapotheke auf dem Schlossberghof in Burg finden Sie mich .

Ihr Peter Franke

 

Kräutermanufaktur im Spreewald Kräutermanufaktur im Spreewald Peter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok