Johanniskraut bei Stress und Nervosität

Johanniskraut ist eines der bekanntesten Wild- und Heilkräuter im Spreewald - die sich leicht auf unseren Wiesen und Waldrändern finden lässt. Die Pflanze hat zahlreiche medizinisch wirksame Inhaltsstoffe. Allen voran sind die im Johanniskraut  enthaltenen Flavonoide.

Johanniskraut gilt heute im Spreewald als sanftes alternatives Heilmittel bei geistiger Anspannung, Erschöpfungszuständen, leichten Depressionen, Schlafstörungen und allgemeinen nervösen Unruhezuständen. Durch die Einnahme von Johanniskrautpräparaten oder Tee auch zubereitet in meiner Kräutermanufaktur  können Stresssymtome wie Konzentrationstörungen und allgemeine Verstimmungszustände gelindert werden. Grundsätzlich ist Johanniskraut kein akutes Heilmittel, sondern muss über mehere Tage bis Wochen eingenommen werden - bevor sich ein Effekt einstellt.

Ein Hinweis noch beim Konsum von Johanniskrautprodukten können durchaus Nebenwirkungen auftreten. Das Kraut kann bei einigen Menschen phototoxisch wirken. Vor allen blasse bzw. hellhäutige Menschen bekommen in der Sonne schneller und intensivere Sonnenbrandreaktionen - die unangenehm sein können. Menschen die Medikamente  wie Zytostatika oder Immunsuppresiva einnehmen - sollten die Einnahme zunächst mit dem behandelnden Arzt besprechen, da die Wirksamkeit der Medikamente durch Johanniskraut gemindert werden könnte.

Mein Anspruch bleibt das verbreiten von Wissen zu Wildkräutern dazu lade ich Sie recht herlich in meine Kräutermanufaktur auf dem Schlossberghof in Burg ein.

Ihr Spreewaldkoch Peter Franke

 

Johanniskraut im Spreewald Johanniskraut im Spreewald Peter Becker
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok