Möhren - Die Wurzel der Kochkunst

Möhren - Die Wurzel der Kochkunst im Spreewald!

Die besten Möhren für meine vegetarischen Werkstätten gibt es im Frühsommer - bei meinem Gemüseanbauer Kuprat in Burg im Spreewald vom Freiland und ist zart - aromatisch - süß und Knackig - aber die Möhren nutze ich trotzdem das ganze Jahr über für meine Suppen und Eintöpfe und im Suppengrün sind sie ein muss!

Es grünt so grün - deshalb nehme ich Möhren meistens mit ihrem Grün - daran erkenne ich stets die Frische - das Grün muss straff und leuchtend grün sein. Danach schneide ich das grüne Kraut ab und nutze das Grün für Suppen - Soßen - Pesto - Smoothie ...

Junge Möhren schruppe ich mit einer Bürste und ältere schäle ich mit einem Sparschäler - Schalen kommen stets in meinen Gemüsefond...

Warum Kaninchen keine Brille tragen - darauf gehe ich in meinen Werkstätten mit Kids ein. Mein Möhrenspitzer ist dabei schon Kult.

Denn Möhren enthalten das Provitamin Karotin, aus dem im Körper das fettlösliche Vitamin A entsteht und Vitamin A ist wichtig für die Sehfähigkeit. Ich nutze die beim Kochen immer etwas Fett / Butter / Rapsöl um die Vitamine voll auszunutzen.

 

 

Möhren im Spreewald Möhren im Spreewald Anja Strebe