Neue Produktentwicklungen zur Grünen Woche in Berlin

Lienig Wildfrucht traditionell  mit Spreewaldkoch Peter Franke auf der weltgrößten Ernährungsschau. In der Bio - Halle 1.2. am Stand 201 der Wildfruchtverarbeitung Lienig findet man die Spreewälder Gurken - Bar und natürlich wieder mit dabei - einmalig in der Welt die Spreewälder - Tränen -Bar - mit Meerrettichspezialitäten.

Aronia, Brandenburger Topinambur, Sandorn und der Spreewälder Meerrettich und auch die Gurken steigen permanent in der Gunst der Verbraucher. Regional - Bio - Gesund! Das ist der absolute Spitzentrend.

Umrahmt wird das gesamte umfassende Produktangebot der beiden Anbieter von weiteren regionalen Früchten und Gemüse wie z.B. Holunder, Moosbeere und Hagebutte.

Herkunft und Glaubwürdigkeit als Garant für neue Produktentwicklungen:

Brandenburger Topinambur - garantiert kontrolliert biologisch - wird in der Prignitz und der Müritz -Seen - Landschaft angebaut.

Der Meerrettich kommt aus Frankes Heimatregion - dem Spreewald.

Sandorn gedeiht in vielen Teilen Brandenburgs, Mecklenburg - Vorpommern und Sachsen - Anhalt.

In der sächsischen Lausitz wiederum hat der Aronia - Anbau eine lange Tradition und gedeiht mittlerweile auch in der Spreewaldregion.

Aus diesen wertvollen einheimischen Naturprodukten hat Lienig ein Vitalkonzentrat kriert , dass zur täglichen körperlichen Stärkung beitragen kann. Neben Topinambur und Aronia wurden auch andere rote Beeren wie Holunder,Cranberry, Heidelbeere, Hagebutte,, schwarze Johannisbeere oder Schwarzkarotte verwendet.

Neuheit ist dieses Jahr auch der Topinambur - Meerrettich von Franke.

Topinambur ist nicht nur Regional sondern vor allen Gesund. Die besucher werden speziell über die Wirkung bei Diabetikern, Verdauungskranken und anderen ernährungsbedingt Belasteten informiert. Denn diese Knolle eines Sonnenblumengewächses zeichnet sich durch einen hohen Inulin- und Mineralstoffgehalt aus. Dies verursacht bei der Verdaung eine nachhaltige positive Unterstützung der Magen- und Darmflora ( präbiotisch) sowie spezifische Energieversorgung gestresster Darmzellen.

Ein Grund vom 19.1. bis 28.1. 2018 unseren Stand zu besuchen

Ihr Frank Lienig und Peter Franke

 

 

Wildkräuter im Spreewald Wildkräuter im Spreewald Heidi
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok