Obst in der Spreewaldküche

Obst in der Spreewaldküche

Obst von meinen unseren Streuobstwiesen stellt eine wichtige Ergänzung in meinen Werkstätten rund um die Spreewaldküche dar. Unser Spreewaldobst ist nicht nur wohlschmeckend  sondern liefert uns auch Bestandteile wie Vitamine - Mineralstoffe - organische Säuren und Ballaststoffe.

In meinen Kräuterseminaren und Werkstätten beachte ich dies.

Owohl unser Obst im allgemeinen sehr wasserreich ist ca. 90 % müssen wir trotzdem auf den Energiegehalt achten 50 kcal/100g und die Kohlenhydrate in Form von Fruchtzucker.

Walnüsse und Haselnüsse setze ich gerne ein - viel Vitamin B1 - Magnesium - Kalium...

Obst verarbeite ich vorrangig unverarbeitet außer in meinen Einmach - Werkstätten

Was kommt auf den Tisch im Spreewald in meiner Kräutermanufaktur:

Beerenobst wie Brombeeren - Erdbeeren - Johannisbeeren ....

Kernobst wie Äpfel und Birnen - Quitten

Steinobst wie Kirschen - Pflaumen  Pfirsiche...

Schalenobst wie Walnüsse - aber auch Maronen

Südfrüchte und Exoten auch im Winter und zur Egänzung Orangen - Bananen - Anananas aber auch mal Mangos und Kiwis....

Kult sind meine Vegetarischen Wekstätten oder Wildkräuterspaziergänge wo wir immer einen Wildkräutersalat mit Obst zubereiten aber auch meine einzelnen Werkstätten Bsp. Apfelwerkstatt. Wie Obst verarbeitet wird zeige ich Ihnen in meinen Einmach - Werkstätten schon mal Pastinaken - Marmelade mit Banane  oder Aroniasirup zubereitet.

Ich lade Sie ein mit mir unser Obst zu entdecken

Ihr

Peter Franke

 

Auf der Streuobstwiese Auf der Streuobstwiese Peter Becker
Anhänge herunterladen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok