Über die Würzkunst im Spreewald

Meine Erfahrungen zur Würzkunst im Spreewald!

In meinen Kochbüchern zur Spreewaldküche fällt es mir schwer genaue Mengenangaben für Gewürze / Kräuter zu machen - gebe oft nur Hinweise. deshalb spreche ich auch in meinen Werkstätten und Seminaren  oft von der Kunst des Würzens. Denn die Geschmacksempfindungen meiner Gäste sind individuell so unterschiedlich - da sie von Gewohnheiten - Erfahrungen - Erinnerungsvermögen und auch psychischer Situation abhängig sind. Der richtige Geschmack einer von uns produzierten Speise bzw. Getränk liegt darin - daß kein Gewürz so stark hervorschmecken darf - daß der Grundgeschmack einer Speise übertönt wird.

Würzen hat für mich eine große Bedeutung

Denn das Würzen hat bei mir nicht nur geschmacksgebende Funktionen sondern auch gesundheitsfördernde Wirkungen. Bei mir bilden Sensorische Eigenschaften und Gesundheit eine Einheit. Bereits vor dem Essen in meiner Manufaktur stellen sich mit dem Hungergefühl oder dem Appetit auch bestimmte Vorstellungen von Genuss und Geschmack bei meinen Gästen in den Werkstätten ein.

Das Würzen ist bei meinen Werkstätten sehr wichtig - wir wählen die Kräuter / Gewürze voher aus um unsere zubereiteten Speisen  in ihren Genuss-, Nähr- und Gesundheitswert  anzureichern aber auch das Aussehen zu verbessern.! Immer basiert unsere Qualität des Würzens in Einheit von Genuss und Gesundheit.

Deshalb vermittle ich gute Warenkenntnisse, bringe meine Erfahrungen ein - viel Gefühl - Geschmack und oft viel Wagemut.

In meinen Werkstätten habe ich folgende Erfahrungen:

1.Durch die Verwendung von Gewürzen habe ich den Kochsalzverbrauch raikal gesenkt

2. Bei meinen Menüs die wir zubereiten wiederholt sich nicht die Würzung

3. Den Eigengeschmack von meinen zu verarbeiteten Lebensmittel wie Spargel - Beeren  - Pilze und Co. wird beibehalten

4. Spreewaldprodukte mit keinen ausgeprägten Geschmack diese werden von mir aufgewertet. Beispiel Karoffelgerichte oder Fleisch - Fisch - Geflügel

Eisbein - Majoran

Hammel - Knoblauch

Ente - Beifuß

Fisch - Dill

Grüne Bohnen - Bohnenkraut

Gurken - Borretsch

Tomaten - Basilikum

Kartoffelbrei - Muskat....

Immer neue Geschmacksvarianten entdecken wir und setzen diese um:

frischwürzig wie Zitronenmelisse - Sauerampfer

süß - aromatisch wie Estragon - Fenchel

scharf - würzig wie Salbei - Oregano - Meerrettich

kräftig - wie Thymian - Liebstöckel - Bohnenkraut

bitter - wie Wermut - Beifuß

Viele Individualisten wie Basilikum - Ysop....

Wer mit Kräutern zu würzen versteht entdeckt eine neue Welt - weg vom Eingefahrenen und Gewohnheitsmäßigen - entdecke die Würzkunst im Spreewald - hier ist immer ein  Kraut für Sie gewachsen...

 

 

Würzkunst im Spreewald Würzkunst im Spreewald Tobias.M
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok