Welche Kräuter gegen Erkältung?

Eine Erkältung oder ein grippaler Infekt  ist eine häufige Infektionskrankheit, die sowohl von Viren als auch von Bakterien ausgelöst werden kann. Bei einer Erkältung sind meistens die  Nasenchleimhäute, der Hals oder die Bronchien betroffen. Die meist harmlose jedoch vollkommen lästige Erkältung tritt meistens an nasskalten Tagen auf, wenn das Immunsystem leicht geschwächt ist. Behandlungen  und Medikationen  gegen Erkältung gibt es zu Hauf - sogeben die Deutschen über 1.1 Milliarden Euro für Medikamente aus.

In der grünen Spreewälder Naturapothekegibt es recht viele Kräuter , die die unangenehmen Symtome eines grippalen Infekts lindern, das Immunsystem stärken und den Heilungsprozess beschleunigen können. Folgende Heilkräuter verwenden wir:

Ackerschachtelhalm

Anis

Echte Kamille

Huflatich

Lindenblüten

Malve

Pfefferminze

Thymian

Salbei

Spitzwegerich

Viele dieser Kräuter werden vor allen als Tee zubereitet . Ein heißer Erkältungstee lindert meist recht schnell typische Symtome wie Halsschmerzen und sorgt dafür , dass die Schleimhäute gut befeuchtet werden. Häufig werden mehere Heilkräuter kombiniert zubereitet oder nacheinander getrunken, um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen. Einige Kräuter verwenden wir als Erkältungsbäder oder Dampfbäder, wodurch ebenfalls eine Linderung von Hustenbeschwerden erzielt werden kann oder verstopfte Nasen schneller lösen lassen.

Ihre Spreewälder   Grüne - Naturapotheke in der Kräutermanufaktur auf dem Schlossberghof in Burg

 

Winter im Spreewald Winter im Spreewald Peter Becker
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok